Autor: Thomas Lenz

Ready to „Rumble“ 19.12.2020

Keep your distance gig!

Zum Jahresabschluß ein weiteres Highlight in unseren alten Mauern des „Event-Waanisch“. Freue mich auf John, Benni, Dominik und Robin, die mit handgemachter Musik und einer Auswahl von Songs, die unter die Haut gehen, Waanisch rocken werden.

Musical Influences

The Clash, Neil Young, Johnny Cash, U2, REM, Mumford & Sons, Nick Cave, Link Wray, The Meters, Kings of Leon, The Band, Lou Reed, The Civil Wars, Dan Auerbach, Free, Radiohead, The Animals, Bob Dylan, JJ Cale ……..

If it doesn’t mean anything, it’s not worth playing!

Musical Influences

The Clash, Neil Young, Johnny Cash, U2, REM, Mumford & Sons, Nick Cave, Link Wray, The Meters, Kings of Leon, The Band, Lou Reed, The Civil Wars, Dan Auerbach, Free, Radiohead, The Animals, Bob Dylan, JJ Cale ……..

If it doesn’t mean anything, it’s not worth playing!

Wir haben an diesem Abend eine reduzierte Speisekarte und öffnen ab 18H, Küche bis 21H!

Kein Eintritt, Hutsammlung!

Da wir aufgrund der Corona-Bedingungen nur eine entsprechende Zahl an Gästen aufnehmen dürfen, bitten wir Euch um Reservierung der Plätze unter info@waanisch.de oder unseren Reservierungsbutton.
Euer Waanisch-Team

 

Irish Folk Abend mit Louis Fitzmahony 24.10.2020

Louis Fitzmahony stammt aus Dublin und macht schon seit frühester Jugend Musik. Als Hobbymusiker tingelte er mit seiner Gitarre durch die Dubliner Pubs und nahm in dieser Zeit auch an zahlreichen Sessions mit anderen Musikern teil. Louis ließ sich später in Berlin nieder, begann mit anderen Instrumenten zu experimentieren und beherrscht nun z.B. Whistles, Banjo, Mandoline und Bodhrán.

Nach einem Intermezzo in Stuttgart, wo er einige Jahre ein eigenes Irish Pub betrieb, fasste er den Entschluss, sich ganz der Musik zu widmen und ließ sich in Limburg nieder, von wo aus er durch ganz Deutschland tourt. Das Repertoire seiner Soloauftritte besteht überwiegend aus traditionellen irischen Volksliedern: die Bandbreite reicht von „Heimweh“-Liedern, melancholischen Liebesliedern bis hin zu bekannten Trinkliedern. Mit ihnen gewährt er uns Einblicke in die irische Seele, irische Schicksale und irische Mentalität. Ein Höhepunkt seiner bisherigen Musikkarriere war die Mitwirkung in der irischen Ballett-Show „Irish Soul“ im Hessischen Staatstheater Wiesbaden. Premiere war im Februar 2001- seitdem wurde die Show ca. 50mal aufgeführt, meist vor ausverkauftem Haus.In dem genannten Stück ist Louis mit Gesang, Gitarre, Mandoline und Bodhrán vertreten.

Ab ca. 20H, Küche bis 21H, ab 18 H geöffnet!

Wir werden kulinarisch den Abend mit typisch irischen Gerichten und Getränken abrunden. Natürlich seid Ihr herzlich eingeladen auch in dem entsprechenden irischen Outfit den Abend zu genießen.

Euer Waanisch-Team

Kein Eintritt, Hutsammlung!

 

The Silver 60er, 70er und 80er Jahre am 28.11.2020

Liebe Gäste, aufgrund des tollen Feedback des letzten Gig im Waanisch, freuen wir uns nochmal „The Silver“ in  unseren alten Mauern präsentieren zu können!

Kein Eintritt, Hutsammlung! reduzierte Speisekarte!

 

Die Band The- Silver .verkörpern die Musik,der 60er,70er und 80er Jahre. Die Band besteht aus fünf erfahrenen Musiker in typischer Rock-Band Besetzug. Unser Motto lautet back to the roots,zurück zur Handgemachten Musik.Alle Titel werden live gespielt, ohne Sampler und ohne Playbacks.